QUALITÄTSSICHERUNGSSYSTEM

PRECIMETAL garantiert die Konformität seiner Produkte und der damit verbundenen Leistungen mithilfe seines Qualitätsmanagementsystems. Unser QMS ist gemäß der gängigen Standards aufgebaut und zertifiziert: ISO9001, AS/EN9100 im Bereich Luftfahrt und ISO13485 im Bereich Medizin.

Doch für PRECIMETAL geht das Thema Qualität weit über Zertifizierung und gesetzliche Anforderungen hinaus, denn wir arbeiten mit einer umfassenden Total-Quality-Managementstrategie, die sich auf sämtliche Bereiche unseres Unternehmens auswirkt.
Unsere Zielsetzungen werden im Rahmen eines Programms zur kontinuierlichen Verbesserung und Transformation des Unternehmens
(„Programme d’Amélioration Continue et de Transformation de l’Entreprise“),
der so genannten PACTE-Strategie, definiert und umgesetzt.

P.A.C.T.E.

Die Grundlagen des PACTE-Konzepts:

  • Auseinandersetzung mit und Verweigerung von mangelnder Qualität.
  • Risikomanagement (z.B.: FMECA-Verfahren).
  • Überwachung von Qualitätsindikatoren und Verfahrenseffizienz.
  • Operationelle Exzellenz, schlanke und ganzheitliche Produktionssysteme.
  • Umfassende Beherrschung und einfache Wiederholbarkeit von Verfahren.
  • Gemeinschaftliche Reaktivität angesichts von Problemen.
  • Angemessenes Ressourcenmanagement.
  • Ständige Weiterbildung in Bereichen wie Sicherheit, Qualität, Technik und Selbstüberwachung.
  • Neuverteilung der kollektiven und individuellen Verantwortlichkeiten.
  • Langfristige Investitionspolitik.

dienen alle einem Hauptziel:
DER KUNDENZUFRIEDENHEIT

Zertifizierung ISO 9001
Zertifizierung AS-EN 9100
Zertifizierung NADCAP
Qualitätspolitik – Erklärung der Direktion

Qualitätskontrollen – Produktkonformität

Die Qualität der von uns gelieferten Produkte wird durch eine systematische abschließende Prüfung mithilfe moderner, geeichter, kalibrierter und validierter Methoden sichergestellt.
Die erforderlichen Zertifikate sowie die jeweils angefertigten Prüfberichte garantieren die Konformität des Produkts bezüglich der vom Kunden vorgegebenen Bedürfnisse und Anforderungen.
Die Qualitätsaufzeichnungen werden archiviert und können von unseren Kunden auf Anfrage eingesehen werden.

Doch auch lange vor der abschließenden Prüfung wird die Qualität unserer Produkte in verschiedenen Fertigungsstadien durchgehend kontrolliert und validiert:

  • Qualität der Rohstoffe und spezieller Verbrauchsgüter: qualifizierte Lieferanten, technische Abnahme vor Ort.
  • Qualität der Wachsmodelle: Prüfung, Validierung, Wartung der Wachseinspritzwerkzeuge.
  • Qualität der feuerfesten Gussformen: robotergestützte Fertigungslinien, physikalisch-chemische Prüfung, Prozesswiederholbarkeit.
  • Qualität von Legierungen: effiziente Schmelzanlagen, spektrometrische Analyse und Validierung für jeden Guss.
  • Oberflächenqualität: edle Materialien in allen Fertigungsstadien (Wachs, Metall, Sand), innovative Technik zur Entfernung der Ummantelung unter Verwendung von Wasser.
  • Einzelstück-Sichtprüfung: gemäß der gängigen Standards im Präzisionsguss und den spezifischen Anforderungen des Kunden.
  • Kontrolle geometrischer Verformungen: Kalibrierung und Maßkontrolle mittels spezieller Pressen, unter Hochdruck oder durch spezifischere manuelle Verfahren.
  • NADCAP-Zertifizierung und Qualifikation der Auftraggeber aus dem Bereich Luftfahrt:
    Zerstörungsfreie Prüfungsverfahren (Eindringprüfung, Magnetpulverprüfung, digitale Durchleuchtung) erlauben die Validierung der Anforderungen an die metallurgische Qualität direkt vor Ort. Diese Verfahren bieten außerdem Vorteile für die Optimierung der industriellen Entwicklungen von Rohgussstücken.
    Diese Spezialverfahren werden von geschultem Personal unter Verwendung der entsprechend qualifizierten Anlagen durchgeführt.
  • An Unterauftragnehmer vergebene Arbeiten wie thermische Behandlungen, Oberflächenbehandlungen oder andere Bearbeitungen werden durch erfahrene, qualifizierte und meist zertifizierte Unternehmen erbracht.
  • Effiziente Verarbeitung und präventive Verfolgung von Informationen und Feedback aus der Fertigung, von Kunden und anderen Partnern.

Sämtliche qualitätsbezogenen Aktivitäten von PRECIMETAL sind nach den für den jeweiligen Fachbereich geltenden Normen und den anspruchsvollsten Anforderungen zertifiziert.
Bevor ein Produkt in Serie gefertigt wird, werden die QA-Aktivitäten für jedes Produkt anhand einer „Genehmigung des Erstmusters durch den Kunden“ (FAI- / Erstmusterprüfungs-Akte, EN9102) validiert.
Organisation, Steuerung und Prüfung von QA-Maßnahmen nach Vorgabe von Auftraggebern aus so sensiblen Industriebereichen wie Luftfahrt (z.B.: Airbus – Grams – IPCA, Safran S.A.) und orthopädischer Implantate.

PRECIMETAL ist Ihr Partner für höchste Qualität und optimale Kundenzufriedenheit dank Kommunikation.